Home

Das bin ich

Kontakt

Meine Reisen

Inhaltsübersicht


Lighthouse Clythness

Der Leuchtturm Clythness Lighthouse wurde 1916 von David A. Stevenson erbaut. Der Leuchtturm, der sich zwischen Tarbat Ness und Noss Head Lighthouse befindet, wurde gebaut, um Kriegsschiffe während des 1. Weltkriegs sicher an der Küste entlang zu führen.

Er befindet sich auf einer etwa 45 Meter hohen Klippe mit einem fast senkrechten Abfall zum Wasser hin.

Es ist ein kleiner, nur 13m hoher Steinturm mit einem Nebengebäuden und einem Wärterhaus. Beide sind einstöckig und haben Flachdächer. Der weiße Turm fällt durch sein rotes Band auf, das ihn doch von den anderen schottischen Leuchttürmen sehr unterscheidet.

Clythness Lighthouse wurde 1964 automatisiert, und am 18. März 2010 wurde der Leuchtturm nach einer Überprüfung der Navigationshilfen dauerhaft eingestellt.

Der Leuchtturm und die Hütten wurden verkauft und werden seitdem privat genutzt.